Sonntag, 1. Juni 2014

Quitschebunte Resteverwertung

Am Anfang standen 3 prall gefüllte Beutel mit Stoffresten in meinem Nähzimmer - Frau kann sich immer so schlecht von den Resten trennen, denn man könnte ja noch dies oder jenes daraus zaubern.
Also habe ich "zwischendurch" angefangen die Reste in gleiche Rechtecke mit den Maßen 9,5 x 7,5 cm zu schneiden. Insgesamt habe ich 500 davon geschnitten, und mir zurechtgelegt.
Ausgelegt sah es auch ganz gut aus, letztendlich verbraucht habe ich allerdings "nur" 460 Stück davon und mir eine Patchworkdecke mit den Maßen 1,50 x 2 m daraus gemacht.
Quitschebunt aber urgemütlich und schön warm.


Kommentare:

  1. Wow, die sieht ja toll aus. Die Arbeit , die da drin steckt - Wahnsinn. Haste echt klasse gemacht. LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Jenny, ja war mega viel Arbeit, da ich aber immer mal zwischendurch daran weiter gearbeitet habe ist es gar nicht mehr so ins Gewicht gefallen.

      Löschen
  2. Woow, der Quilt sieht toll aus...und das aus Resten, das ist doch super, was man aus den kleinen Restchen noch zaubern kann...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen