Mittwoch, 30. Oktober 2013

Frau Eule bringt die Träume


 
Wenn in den Häusern kein Licht mehr brennt,
kein Kind mehr zu dem Spielplatz rennt,
dann ist sie da, die gute Nacht -
Frau Eule über deinen Schlaf nun wacht.

Sie sitzt im Baum auf einem Ast und nicht nur
die Ameise und der Marienkäfer sind zu Gast,
auch Frau Eichhorn und Herr Vogel machen es sich
in diesem Baum bequem, wie du auf dem Bild kannst seh’n.

Der Mond am Himmel ist zufrieden,
weil alle Kinder in den Betten liegen.

Jetzt sei schön still und hör gut zu,
denn Frau Eule räuspert sich und fordert Ruh‘.
„Es war einmal…“, so beginnt sie gern
und erzählt von einem fremden Land, ganz weit fern.

Die Geschichten, die sie erzählt in ihrem Baum,
verwandeln sich in einen Traum.
Doch geht das nur, wenn du schon schläfst
und lieb in deinem Bettchen liegst.

Nun schließ die Augen und sei schön still,
weil Frau Eule dir was erzählen will.
 
 
 
Weder an dem Gedicht noch an der schönen Schlafmützeneule Usula (Stickdesign Kerstin Bremer) konnte ich vorbei. Und ich finde das Gedicht ist so richtig schön passend zu den aus kuschel weichen Fleece-Stoff gearbeiteten süßen Eulchen.
 


 

Kommentare:

  1. Ohh, die sind ja allerliebst anzusehen...so süß!

    LG klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Gott sind die süß. Total bezaubernd und knuffig. Haste toll gemacht. LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Die haben ja einen tollen Schlafzimmerblick! Wenn ich das richtig sehe, hast Du Dir eine Stickmaschine zugelegt, oder? Und die drei Süßen waren Deine Versuchs-Eulen!?

    LG Inna

    AntwortenLöschen
  4. Danke Inna, ja so in etwa.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dagmar,

    ja die sind ja wohl ober Süß!!!Und wie verschlafen sie gucken!!! Himmel die muss man doch sofort adoptieren!! Deine WERke sind ja immer bezaubernd aber diese hier besonders süß!
    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen